grafik
platz Home counterplatzplatz
platz
platz
platz
platz
platz
platzVorstellung
platz
platz
platzPics/Nachberichte
platz
platz
platzPartydates
platz
platz
platzNews/Specials
platz
platz
platzSounds
platz
platz
platzLocations
platz
platz
platz
grafikGästebuch
grafik
platz
platzBegriffe
platz
platz
platzInterviews
platz
platz
platzDrogen
platz
platz
platzHistory
platz
platz
platzStuff
platz
platz
platzNewsletter
platz
grafik
platz
platzEinführung
platz
platz
platzEdonky & Co
platz
platz
platzTools
platz
platz
platzAnleitungen
platz
platz
platzRechtliches
platz
platz
platz
platzRegionale Links
platz
platz
platznationale Links
platz
platz
platzInternationales
platz
platz
platzEdonky-Links
platz
platz
platzForen/Chats
platz
platz
platzImpressum
platz
platz
 
Night of the Stars
 
Termin: 
Am  27.03.2005  
Located at  Rotmaincenter- Bayreuth

DJs  Moonbotica, Oliver Veron

Preis 
8 Euro

 

Als wir kurz um ca. 23.30 Uhr in der Tiefgarage unter dem Rotmain Center ankamen, verschafften wir uns erstmal einen Überblick über über alle drei Floors und stellten fest dass die Örtlichkeiten schon reichlich gefüllt waren. Dieses Jahr wurde das Event, das immer am Ostersonntag stattfindet, wieder in den Untergrund verlegt. Im letzten Jahr wurde es nämlich im gesamten Einkaufszentrum veranstaltet, bei dem Anastasia von MTV zu Gast war.

In diesem Jahr konnte Colien Fernandes VIVA VJ oder Moderatorin von Maxim-TV gewonnen werden, die die jeweils für die Ansagen zuständig war. Auf dem House- und Tecflor dreht am Anfang Oliver Veron an den Plattern bis dann so gegen halb 1 Uhr die beiden Herren von Moonbotica von Colien angekündigt wurden. Gleich am Anfang gingen die beiden mit ziemlich elektrolastigen Beats ans Werk. Das Puplikum war von ihrem Style sichtlich angetan, was sich dadurch bemerkbar machte, dass die Stimmung so gut wie nie abflaute und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt wurde, was sicherlich auch an der Unterstützung der wechselnden und freizügigen Gogos gelegen hat.

Einziges Manko, was anzubringen wäre, wären auf alle Fälle die Toiletten, die aus einfachen Dixis bestanden und es nicht lange dauerte bis sie unbenutzbar geworden sind, zumindest für die weiblichen Gäste. Aber naja, vielleicht ist es den Veranstaltern eine Lehre und dies Problem wird das nächste Mal beseitigt.




 



Bericht | (VFHT) Alle Rechte vorbehalten | Zur Hauptseite | Zur Übersicht|