grafik
platz Home counterplatzplatz
platz
platz
platz
platz
platz
platzVorstellung
platz
platz
platzPics/Nachberichte
platz
platz
platzPartydates
platz
platz
platzNews/Specials
platz
platz
platzSounds
platz
platz
platzLocations
platz
platz
platz
grafikGästebuch
grafik
platz
platzBegriffe
platz
platz
platzInterviews
platz
platz
platzDrogen
platz
platz
platzHistory
platz
platz
platzStuff
platz
platz
platzNewsletter
platz
grafik
platz
platzEinführung
platz
platz
platzEdonky & Co
platz
platz
platzTools
platz
platz
platzAnleitungen
platz
platz
platzRechtliches
platz
platz
platz
platzRegionale Links
platz
platz
platznationale Links
platz
platz
platzInternationales
platz
platz
platzEdonky-Links
platz
platz
platzForen/Chats
platz
platz
platzImpressum
platz
platz
 
Nocee 54 Specialparty
 
Termin: 
Am  16.07.2005  
Located at  Guts-Muth-Halle - Neuhaus/Rw

DJs  Nicky Siano, Küche 80, Oli Sullivan

Preis 
10 Euro

 
Entsprechend mit einer neuen Location wurde ein weiteres Highligt der Nocee54 Partys in Szene gesetzt. Eine Party, die schon durch die vielen Vorankündigungen bereits Monate vorher in aller Munde war was natürlich dafür sorgte, dass der Spannungsgrad schon recht groß war. Zur Party und zu den Parkplätzen wiesen einige Wegweiser hin, welche die Anfahrt doch erheblich erleichterten, die Halle selbst war dann schnell über einen kleinen Fußweg zu erreichen, wo jedermann zugleich von einem roten Teppich begrüßt wurde. Eigentlich hätten hier nur noch ein paar teure Limousinen gefehlt um hier von außen schon den perfekten Eindruck zu vervollständigen.

Bei unserer Ankunftszeit kurz nach 23 Uhr waren schon ca. 80 % der Gäste anwesend, die doch recht große Halle mit um die 1000 Besuchern schon gut gefüllt. Musikalisch gaben zu dieser Zeit bereits das Duo Küche 80 den Ton an. Eine Tanzfläche war nicht genau abgegrenzt, abgegrenzt war dafür eine ViP-Area über den Sitzgelegenheiten, die natürlich nicht jedermann zugänglich war. Dort hielt sich am Anfang noch Nicky Siano auf um sich wohl durch die ersten gefassten musikalischen Eindrücke auch auf das Puplikum in Neuhaus einzustellen. Nach seinem Beginn merkte man dies jedenfalls recht schnell, dass er mit vielen, volltanztauglichen Originalsongs von früher, schnell für noch bessere Stimmung sorgte. Etwas seltsam dagegen, dass er diese Songs nur auf CD mitbrachte, die schon heißgelaufenen Schallplattenspieler blieben während seines Sets unbenutzt.

Sicher hätte man Nicky Siano, der in diesen Tagen seinen 50. Geburtstag feierte, zwar nicht unbedingt von den veröffentlichten Bildern von früher wiedererkannt, aber alle die ihn in Neuhaus gesehen haben, werden wohl zustimmen müssen, dass er bei der Arbeit einen sehr konzentrierten, auch mixtechnisch angenehmen Eindruck machte. Vor und während seines Sets gab es die typischen, von Nocee4 gewohnten optischen Leckerbissen, diesmal in Form von hübsch geschmückten Stelzenläufern, einer modischen Präsentation und von artistischen Einlagen hoch über der Tanzfläche, welche gut die Höhe der Halle ausnutzen konnten.

Ein Wermutstropfen der ganzen Feierei waren die zum Teil etwas längeren Anstellzeiten an den Bars, was aber vorallem dadurch entstand, dass sich viele die Feierei nicht nehmen wollten und mit einigen Mixgetränken die Feierei geniessen wollten, was eben auch für mehr Arbeit beim Bedienpersonal sorgte. Nach Nicky Siano brachte noch Oli Sullivan vom Nocee4 Team die noch fehlenden, für eine gute Party, wichtigen Scheiben auf die Teller und so durften wohl alle zufrieden sein, in Neuhaus wieder etwas besonderes erlebt haben zu dürfen.



 



Bericht | (VFHT) Alle Rechte vorbehalten | Zur Hauptseite | Zur Übersicht|