grafik
platz Home counterplatzplatz
platz
platz
platz
platz
platz
platzVorstellung
platz
platz
platzPics/Nachberichte
platz
platz
platzPartydates
platz
platz
platzNews/Specials
platz
platz
platzSounds
platz
platz
platzLocations
platz
platz
platz
grafikGästebuch
grafik
platz
platzBegriffe
platz
platz
platzInterviews
platz
platz
platzDrogen
platz
platz
platzHistory
platz
platz
platzStuff
platz
platz
platzNewsletter
platz
grafik
platz
platzEinführung
platz
platz
platzEdonky & Co
platz
platz
platzTools
platz
platz
platzAnleitungen
platz
platz
platzRechtliches
platz
platz
platz
platzRegionale Links
platz
platz
platznationale Links
platz
platz
platzInternationales
platz
platz
platzEdonky-Links
platz
platz
platzForen/Chats
platz
platz
platzImpressum
platz
platz
 
SonneMondSterne aka SonneMausSterne 2007
 
Termin: 
Am  10.-12.08.2007  
Located at  Bleilochtalsperre - Saalburg Thüringen

Preis 
VK Vorverkauf 69 Euros; AK Tagesticket 50 Euros

 
Ungewöhnliche Partys bringen auch ungewöhnliche Nachgeschichten - wir sind trotz der widrigen Umstände dieses Jahr von Donnerstags an in Saalburg gewesen, was zwar für einen guten Zeltplatz gut war, zu mehr jedoch auch nicht - der längere Aufenthalt wurde eben einfach bis Sonntag durch zuviel Regen leider gründlichst vermasselt mit den durch die fahrenden Autos und gehenden Besucher sich schon am Donnerstag sich bildenden Schlamm in dem vorallem größere Fahrzeuge wie auch viele Autos liegenblieben

In unserer Fotoshow sind auch nur Bilder zu sehen, die Outdoors, wenn es eben für die Cam am sichersten ohne Regen war, entstanden - eine für uns gute Entscheidung. Auch werden wir hier nicht über die einzelnen Geschmäcker eingehen, nur soviel sei gesagt, es war für jeden Geschmack etwas geboten, wenn auch einige Acts wie die Fantastischen 4 nicht mehr unbedingt an ein elektronisches Festival erinnerten. Auch gab es bei den Anlagen nicht so viele gute Töne wie in den Vorjahren - Hauptproblem war es auch innerhalb des Geländes einigermaßen heil auch von Zelt zu Zetl zu kommen. Sämtliche Schuhe mit denen man normalerweise tänzerisch auch geeignet sind, waren für dieses Schlammwüsten nicht geeignet und wurden nicht selten durch Unterdruck einen von den Füßen geholt - Gummistiefel waren zwar für viele die Rettung und wenn der Supermarkt in Saalburg sich nicht ständig um Nachlieferungen bemühte hätten wohl viele das Festival nicht so geniesen können - der Preisanstieg bei den Gummistiefeln war denn auch logisch und kostete dann 15 Euros das Paar, während dei gleichen in Bayern z.B. schon für 8 Euros zu haben waren. Für alle Zelter war auch ein anderes Übel vorhanden - für jeden der rund 25.000 Besucher standen wohl auf den Zeltplätzen an die 100.000 Mäuse zum Empfang bereit, gierig sich sogleich sich durch Zelte durchzufressen und sich sogleich über die mitgenommenen Lebensmittel zu stürzen. Erstaunlich aber dann auch wieder erfreulich, dass diese Massenpopulation auch von einigen Besuchern hinterlassenes Erbrochenes in Rekordzeit wegfrassen und so andere von diesem Anblick verschonten.

Das Gelände war das bisher größte genutzte, da einfach die Hauptzeltplätze unpassierbar wurden und auch gar nicht mehr durch für eine Anfahrt freigegeben wurden - stattdessen wurden aber nicht ganz so gut mit Toiletten ausgestattete Wiesen freigegeben, welche für die dortig eingewiesenen ziemlich viel Fußmärsche zum eigentlichen Gelände abforderten.

Fazit: es war schon mal schöner von den Allgemeinumständen, aber wer mir der richtigen Crew am STart war, hatte dennoch keine Probleme ein schönes Wochenende zu verbringen.

 



Bericht | (VFHT) Alle Rechte vorbehalten | Zur Hauptseite | Zur Übersicht|