grafik
platz Home counterplatzplatz
platz
platz
platz
platz
platz
platzVorstellung
platz
platz
platzPics/Nachberichte
platz
platz
platzPartydates
platz
platz
platzNews/Specials
platz
platz
platzSounds
platz
platz
platzLocations
platz
platz
platz
grafikGästebuch
grafik
platz
platzBegriffe
platz
platz
platzInterviews
platz
platz
platzDrogen
platz
platz
platzHistory
platz
platz
platzStuff
platz
platz
platzNewsletter
platz
grafik
platz
platzEinführung
platz
platz
platzEdonky & Co
platz
platz
platzTools
platz
platz
platzAnleitungen
platz
platz
platzRechtliches
platz
platz
platz
platzRegionale Links
platz
platz
platznationale Links
platz
platz
platzInternationales
platz
platz
platzEdonky-Links
platz
platz
platzForen/Chats
platz
platz
platzImpressum
platz
platz
 
Morbus Reseda
 
Termin: 
Am  22.09.2007  
Located at  Waikiki Erlebnisbad Zeulenroda

Preis 
Abendkasse 12 Euros

 
Bei unserem letzten Besuch war diese Party noch gut in Erinnerung, so dass es natürlich eine heimliche Verpflichtung war, auch diesmal wieder vorbeizuschauen, auch wenn wohl die Durchführung nur mit Hilfe einer "technischen Revision" möglich war, dass heisst das ganze Bad wurde binnen einer Woche technisch überholt und die Feier war dann erst möglich, weil man dort wohl von Seiten der Stadt es wohl ablehnte, die Party zwischen zwei normalen Badetagen zu veranstalten.

Wie es auch sei, war um 23 Uhr der Ansturm gewaltig..leider wurden durch nur einen Einlaß das ganze für die Wartenden etwas zu lang zum Teil - trotzdem war die STimmung in der Schlange super und von heißer Vorfreude geprägt. Drinnen war wieder eine Bühne über dem Hauptbecken mit Tanzfläche aufgebaut, auch im obersten Stock war schon wie zuletzt der housigere Floor zu finden - für uns neu, dass auch noch ein dritter Floor zu verfügung stand, der neben dem abgedeckten zweiten Becken in einem hinteren Raum, fast schon schlecht zu entdecken zu finden war. Jedenfalls fanden wir den ganzen Abend, dass hier kein Schwimmbadklima zu finden war, die Temperaturen und die Feuchtigkeit waren immer recht angenehm - musikalisch wurden wir immer wieder in den kleinen Raum gezogen, da dort mit den Hits der letzten 10 Jahre mit einem schon fast vergessenen Ex Flucs DJ, sprich "Der Kalte" etwas besonderes geboten war. Heiss erwartet wurde aber auch DJ Yo mit Band und auch Fengari, die dann im Techno-Raum allerdings erst etwas später die Regler ergriff - leider muss man hier sagen, war die Zeit sehr schnell vergangen und ab 5 Uhr haben sich dann auch die Hallen schon merklich geleert. Was uns positiv auffiel, war die etwas kürzeren Wartezeiten an den Bars zur SToßzeit im Vergleich zum letzten Mal...

 



Bericht | (VFHT) Alle Rechte vorbehalten | Zur Hauptseite | Zur Übersicht|