grafik
platz Home counterplatzplatz
platz
platz
platz
platz
platz
platzVorstellung
platz
platz
platzPics/Nachberichte
platz
platz
platzPartydates
platz
platz
platzNews/Specials
platz
platz
platzSounds
platz
platz
platzLocations
platz
platz
platz
grafikGästebuch
grafik
platz
platzBegriffe
platz
platz
platzInterviews
platz
platz
platzDrogen
platz
platz
platzHistory
platz
platz
platzStuff
platz
platz
platzNewsletter
platz
grafik
platz
platzEinführung
platz
platz
platzEdonky & Co
platz
platz
platzTools
platz
platz
platzAnleitungen
platz
platz
platzRechtliches
platz
platz
platz
platzRegionale Links
platz
platz
platznationale Links
platz
platz
platzInternationales
platz
platz
platzEdonky-Links
platz
platz
platzForen/Chats
platz
platz
platzImpressum
platz
platz

Grundlegendes

Filesharing, also Datentausch hat in den letzten Jahren einen Boom sondersgleichen erlebt, der durch die Programmierung der entsprechenden Programme und den immer besser werdenden Internetgeschwindigkeiten eingeleitet wurde.

Immerhin erstaunlich, dass das amerikanische Gericht, dass zuerst Napster verbot, dann Napster an die Medienmaschine Bertelsmann auslieferte und zuletzt die erfolgte Einstellung dieses einstmaligen bekanntesten Sharingportals dem Filesharing nicht geschadet hat - im Gegenteil: Es kamen neue und auch bessere Programme auf den Markt. Momentan gibt es etwa 30 Programme und Portale über das Filesharing; wir haben uns in der Vorstellung (Edonky & Co) jedoch nur auf die wichtigsten beschränkt.

Was bringt das Ganze nun für die Techno und House-Szene?

Viel, wenn nicht sogar sehr viel, es muss nur jeder ein wenig mithelfen.

So werden zum Beispiel mitgeschnittene Mixe von bekannten oder nicht bekannten DJs so im Netz ausgetauscht. Bestes Beispiel zuletzt im Netz waren einige Mixe von Sonne, Mond und Sterne, die sich so jeder, der auf diesem Festival war, noch nachträglich herunterladen konnte und so eine bleibende Erinnerung behalten konnte.

Die ausgetauschten Mixe sind in der Regel Live-Mixe und keine Studiomixe, die auf CD veröffentlich werden. Es sind also Teile unserer Szene, die ihr zum Teil nur über das Internet bekommen könnt und dies eben (sieht man von den Online-Gebühren ab) völlig kostenlos bekommen könnt. Wichtig ist nur, dass man wissen sollte was man sich da runterlädt und keine Onlinezeit verschwendet und gerade hierfür können wir vielleicht etwas Unterstützungsarbeit leisten.

Wer also schon gute Stücke heruntergeladen hat, sollte es uns auch mitteilen: Eine Mail mit der genauen Downloadtitelbezeichnung an info@ravetechnologies.de reicht schon!

Illegal?

Gewissensbisse braucht man hier bestimmt nicht zu haben, denn schließlich war man entweder selbst auf der Party oder wäre ja sonst zuhause gewesen und hätte es für sich aufnehmen können, was ja in beiden Fällen erlaubt ist:-)

Auch bei einzelnen Tracks, die man zumeist über die Suchfunktion des jeweiligen Programmes findet sind Bedenken nur einschränkt angebracht. Solange es sich um reine Underground-tracks handelt kann hier unterstellt werden, dass die Orginalauflage als Vinyl oder CD, die zumeist in geringen Stückzahlen gepresst wird, schon lange an DJs oder Musikfreaks ausverkauft ist, dieser Track also herkömmlich nicht mehr zu kaufen ist, es aber durch Filesharing so trotzdem noch auf den heimischen Anlagen laufen kann.

Wer steckt dahinter?

Es sind zumeist Technik-Freaks, die solche Mixe über Radioausstrahlungen mitschneiden und dann als MP3-Files ins Netz stellen. Hier ist dann aber ein Anlaufstelle nötig, die den anderen User dies dann mitteilt, dass hier ein neuer Mix vorliegt und für gut befunden wird.

Wir wollen hier in Zukunft eben euch gerade diese Infos mitteilen, damit es hier im Techno und Housebereich sowas wie feste Ansprechstationen gibt.

Wir haben vor, interessante Mixe auch über die bekanntesten Filesharing-Programme ins Netz zu stellen, die dann auf diesen Seiten dann natürlich vorgestellt werden.

Diese Zeilen sind natürlich vorallem an das weibliche Geschlecht gerichtet. Deshalb werden hier auch die Erläuterungen für die Thematik stets in einfachen Worten gefasst, was hoffentlich für jedermann verständlich ist.



by (VFHT) Zur Hauptseite